Brunner Kachelofen Heizeinsätze der HKD-Serie


Optionales Zubehör für geeignete Brunner Kachelofeneinsätze

BRUNNER GNF-8 Guß-Nachheizfläche

Set-Bestandteile:
GNF 8
Stutzen Eingang ø 180 mm 
Stutzen Ausgang ø 160 mm

710,00 €

BRUNNER GNF-10 Nachheizfläche

Set-Bestandteile:
GNF 10
Stutzen Eingang ø 180 mm
Stutzen Ausgang ø 160 mm

GNF 10 - Guß-Nachheizfläche

1.040,00 €

ORTNER KMS 117-330 kg

 

Nebenstehende, kera- mische Speichermasse. 

864,00 €



Brunner EAS-2

EAS. Die preiswerte Abbrand- steuerung ... für die Verbren- nungsluftautomatisation von Öfen und Kaminen.

 

 

1.590,00 €

Brunner EOS-7

BHZ. Heizzentrale mit integrierter Systemsteu- erung ... für das Wärme- management eines Gebäudes.

 

2.826,00 €

Brunner USA-4

USA. Die Sicherheitstechnik ... für den gemeinsamen Betrieb von Öfen & Kaminen mit Lüftungssystemen.

 

 

880,00 €



Der HKD 2.2 - das Hochformat mit allen Möglichkeite

Ein nahezu unkaputtbarer Holzbrandeinsatz aus Gusseisen mit Kaminoptik für den handwerklichen Ofenbau. Einzigartig nicht nur die Konstruktion in seiner kompakten Bauweise, sondern auch die unterschiedlichen Bauformen und Möglichkeiten in der Zusammenstellung.

Die Konstruktion für eine saubere Verbrennung. Die versteckten Verbrennungsluftführungen in den doppelwandigen Gussseitenwänden und in der Gusshaube ermöglichen unvergleichlich saubere Sichtscheiben über viele Heizintervalle. Mit Stutzen im Bodenbereich für die Verbrennungsluftversorgung von außen.

Die HKD Standardformate für traditionelle Kachelöfen

Die klassischen Scheibenformate für einen handwerklich erstellten Kachelofen. Ursprünglich verbaut in einer großen Frontplatte. Für modern wirkende Öfen eingefasst mit einem Blend- rahmen. Die Standardformate werden in drei Brennraumausführungen für Holzscheite mit 33 cm bzw. 50 cm Länge verwendet. Das Angebot der Standardformate mit Frontplatte hat Normabmessungen. Wichtig, wenn ein alter Heizeinsatz getauscht werden muss.

Die Brennräume der HKD Standardvarianten

Kachelofenheizeinsätze aus Gusseisen mit Scheibenausführungen in Standardgröße für kleine, mittlere und große Heizlösungen.

Die Standardformate werden in klassischen Kachelofenanlagen eingesetzt. Mit kleineren Scheibenformaten gelangt weniger Abwärme während des Abbrandes in den Raum. Dadurch kann mehr Speichermasse verbaut werden.

Haubenvarianten der HKD - Ofenhöhe nach Wunsch

In den meisten Fällen wird die heizgasdurchströmte Nachheizfläche nebenstehend verbaut. Für diesen Anwendungsbereich verwendet man die Gusskuppeln. Für Öfen mit geringer Bauhöhe werden die niedrigen Gusskuppel genutzt (z. B. Raumteiler mit Tunnel- Varianten.

Die Variante mit aufgesetzten Speicherringen kommt zum Einsatz, wenn eine nebenstehende Nachheizfläche vom Raumangebot nicht möglich ist.Kachelöfen mit aufgesetzter Speichermasse (MAS) werden mit weniger Holz unter Nennlast betrieben. Die Drosselklappe vor dem Schornsteineintritt optimiert das Flammenbild und verhindert ein zu schnelles Abkühlen des Aufsatzspeichers bei starkem Schornsteinunterdruck. Wir empfehlen die motorische Ausführung in Kombination mit der Abbrandsteuerung EAS/EOS.